Zurück zur Übersicht "Fahrt ins Blaue"  

Die "Fahrt ins Blaue" - 04.06.2005

"Pünktlich" 8.00 Uhr (Plan war 7.30)
starteten die Teilnehmer vom Parkplatz am  Autohaus Hebold & Co. 

Immerhin 9 Fahrzeuge in diesem Jahr mit 
23 Teilnehmern.

Irene sucht mal wieder"Los gehts", ruft Elke
Erster Zwischenstopp kurz vor der A14
im Gewerbegebiet "Halle-Center". 

Alle waren problemlos durch Gröbern, Gossa, Pouch, Bitterfeld und Brehna gekommen.

 

Über die A14, B185, B6 ging es weiter bis zum nächsten Treff, einem Parkplatz an der
B185 kurz vor Güsten. Als das Hauptfeld
einfuhr, saßen die Familie Röhner und
Meißner schon beim Picknick am Auto.
Bis hierher hatte die fahrt gut geklappt. 
Der Wetterbericht hatte Regenschauer und Sturmböen vorhergesagt. Wir hatten  von der Autobahn aus in der Ferne dunkle Wolken über den Himmel jagen sehen. Aber wir waren guter Dinge, denn:
 wenn Engel reisen lacht ja bekanntlich der Himmel. Wir hatten nur Engel dabei!

Parkplatz an der B185

Auf den Notfallzetteln für die nächste Etappe der Ausfahrt stand der Möbelmarkt
vor Hoym als Treffpunkt. Das war auch dringend nötig, denn in Güsten schloss sich nach dem Führungsfahrzeug die Bahnschranke.

Jetzt ging es weiter nach Gernrode. 
Als Sicherheitstipp war das Museum in der
Stadt vermerkt, welches die meisten Einträge
 im Guinessbuch der Rekorde hat.

Alle konnten diesmal dem Führungsfahrzeug folgen und passten auch auf den Parkplatz am Dom der Kurstadt.
Zu Fuß (endlich mal etwas Bewegung) gingen wir zum Kuckucksuhren Museum.

Der Kuckuck aus der größten Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes begrüßte uns als Renault Club Gräfenhainichen persönlich.

Viele alte und neue Modelle von Kuckucksuhren konnten wir bewundern.

Natürlich wurden auch kleine Andenken
gekauft!

Weiter ging die Fahrt über Ballenstedt und 
Opperode zur Burg Falkenstein.

Im "Gartenhaus" wurde zünftig gespeist, dann stiegen alle in die Bimmelbahn zur  Burg. 

Falknerei, mittelalterliches Brauchtum und die Ausstellungen wurden besichtigt.

Ein Blick noch vom Burgturm und es hieß Abschied nehmen.
Ein erlebnisreicher Tag neigte sich seinem Ende entgegen. Die Bimmelbahn brachte uns wieder zur Gaststätte, an der wir uns verabschiedeten. 

 

 

 

 

 

 

Traditionell endete nun die "Fahrt ins Blaue", die ihrem Namen alle Ehre gemacht hatte. 


  Geld alle?

   

     Fahrt beenden!

In der Nähe der Burg Falkenstein befinden sich außerdem 

+ eine Kartbahn,
+ eine Sommerrodelbahn (Oppenrode),
+ Reitmöglichkeit (für Kinder und Erwachsene)

 Das können wir nach der Veranstaltung nur  empfehlen! 

Alle, die die Bilder der Fahrt auch größer (800x600 bzw. 1600x1200) haben möchten, 
wenden sich bitte an  Dietmar Anders 

Gegen eine kleine Gebühr für die Clubkasse, gibt es dann die Bilder auf CD. 
Das gilt, wenn machbar, auch für Bilder vorhergehender Veranstaltungen.

Zurück zur Übersicht "Fahrt ins Blaue"

 

 


Für Interessenten und als kleiner Dank des RC Gräfenhainichen 1994 e.V.
gibt es hier weitere Informationen zu den besuchten Attraktionen:

Falkensteiner Burgbahn
Doris Selle
Georgstr. 6
38889 Blankenburg
Tel/Fax: 034944 - 365430
Funk:     0174 - 7903612
E-Mail: selleblankenburg@aol.com
Angebot:

* Hochzeitsfahrten zur Burg Falkenstein mit Bahn und Bus
* Harzer Erlebnis - Stadt- und Tagesfahrten mit Kleinbussen
* Vermittlung von Ferienwohnungen

Harzer Uhrenfabrik GmbH
Lindenstraße 7
06507 Gernrode

 

 

Tel.: 039485 - 543-0
Fax: 039485 - 54322

E-Mail: info@harzer-kuckucksuhren.de
Internet: www.harzer-kuckucksuhren.de
Angebot:

* Führungen im Werk
* Verkaufsausstellung
* Gastronomie
* Internetangebot www.harzer-kuckucksuhren.de

Restaurant - Café -Pension "Gartenhaus"
06543 Pansfelde

Tel.: 034743 - 8174
Fax: 034743 - 92603 
Angebot:

* Gastronomie mit Biergarten
* gastronomische Betreuung von Reisegruppen
* Pensionsbetrieb
* Cafégarten

Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten 
des Landes Sachsen-Anhalt
Museum Burg Falkenstein
OT Pansfelde
06543 Falkenstein / Harz
Tel.: 034743 - 53559-0
Fax: 034743 - 5355920
E-Mail: Museum-Burg-Falkenstein@t-online.de
Ort an der Straße der Romanik
Angebote:

* Ausstellungen
* Führungen
* Falknerei
* Walpurgisabend
* mittelalterliche Burgfeste
* Burgweihnacht auf dem Falkenstein
* standesamtliche Trauungen

Zurück zur Übersicht "Fahrt ins Blaue"  

 

 




Schreibt uns Eure Meinung.
Schickt uns einen Artikel!

Zurück zur Startseite

© Dietmar Anders 06/2005