Das war die „Fahrt ins Blaue“ am 21. Juni 2008

Endlich war es wieder soweit, eine neue „Fahrt ins Blaue“ wartete auf uns.

Wir sammelten uns wie immer am Autohaus Hebold & Co. in Gräfenhainichen, Barbaraweg.

     

 Gut ausgerüstet mit Proviant, bequemen Schuhen und einem (Regen) Jäckchen können wir starten
und das sogar (fast) pünktlich.

Die erste Etappe ist den meisten „Blaue Fahrt-Fans“ schon gut bekannt, es geht auf der B 100 durch Bitterfeld zu unserem ersten bekannten Sammelpunkt am „Halle Center“ in Peißen-Nord.
Die kurze Pause wird natürlich gleich wieder für Small Talks und andere Laster genutzt,
bevor es auf die zweite Etappe geht. Auch diese Strecke kennen wir aus dem vorigen Jahr
und so kommen wir ohne Probleme alle recht zügig am nächsten Treffpunkt an.
Dieses Jahr gab es also keine Mopeds die uns ablenken konnten!

Die ersten fingen schon an ihren Proviant aus zu packen, als eine laute Stimme rief:
 „Es ist immer noch keine Frühstückspause, es geht gleich weiter!“
Nach der Pause, ging es auf die 3. Etappe, auf der B 80 Richtung Eisleben.
Wir biegen dann nach ca.15 km nach Seeburg ab und fahren zum Schloss Seeburg.
Auf der Sommerterrasse gibt es dann endlich Frühstück, je nach Appetit
entweder etwas Herzhaftes oder etwas Süßes für die Leckermäulchen unter uns.

Von der Terrasse aus, bietet sich ein schöner Blick über den Süßen See und
die umliegende Landschaft. Hier und da wird geraten und gemunkelt wohin es
heute gehen könnte und welches Ziel wir haben.

 

  

 

  
 
  
 

So frisch gestärkt und ausgeruht, geht es auf die nächste Etappe - weiter nach Eisleben, Querfuth
und … … Nebra! Aha!!! Wir fahren also zur Arche Nebra!!!

Nach einem weiteren Sammelpunkt und einem neuen Zettel für Etappe 4,
werden wir aber eines Besseren belehrt.
Erst einmal geht es nämlich nach Memleben ins „Storchennest“ zum Mittag essen.

 

  Aber nun, nach einem leckeren Mittag, geht es wohl doch endlich zur Arche, oder?

Nein auf der sechsten und letzten Etappe lesen wir:
Unser Ziel ist die größte Modellbahn – Ganzjahresschau der Welt in Wiehe.

Jetzt ist es endlich heraus!!!

  
                                                                                                 Ein Ziel für 2011 !

 

 

 

 

  

 


 

Die Fahrt ist hier offiziell zu Ende, wir sind alle unfallfrei am Ziel angekommen und
unsere beiden Organisatoren können ihre Verantwortung abtreten und endlich entspannen.

Jeder kann nun die Modellbahnanlagen erkunden, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung besuchen
oder einfach nur nach Hause fahren.

Es war wieder eine sehr schöne „Fahrt ins Blaue“!!!

Vielen Dank an Familie Anders für die gesamte Organisation und die endlose Geduld.
Wir sind jetzt schon auf die „Fahrt ins Blaue“ 2009 gespannt!

 

Schloß Seeburg
Gerd Fuchs und Kathrin Labitzke
ITC-Seeburg GmbH
Schloßstrasse 18
06317 Seeburg
Tel:.: 034774 - 70 868
Fax.: 034774 - 41 981
Mobil: 0162 - 64 78 969
Memleben Gaststätt "Storchennest"
Am Plan 1
06642 Memleben
034672 65524


Modellbahn-Wiehe
Am Anger 19
06571 Wiehe
Tel.: (03 46 72) 83 63-0
Fax: (03 46 72) 83 63-6


Zurück zur Übersicht "Fahrt ins Blaue"